Pänz, Pänz, Pänz!

Familienglück im Zeichen des Harlekins und ein nachhaltiges Finale

Traditionell pilgern am Karnevalssonntag ganze Stammbäume zur Schlusssitzung der Kölnischen KG. Wo „Familije-Sitzung“ drauf steht, ist auch „Familje-Sitzung“ drin. Rund 250 Kinder durften mit ihren Familien und Freunden eine jecke und stimmungsvolle Sitzung im großen Sartory erleben. Alle auftretenden Künstler baten die Kids mit auf die Bühne. Dort haben sich unbeschreiblich schöne Szenen und Ereignisse abgespielt. Für die Kids und ihre Eltern waren dies sicher unvergessliche Momente. Ein besonderer Dank geht hier an das Kölner Dreigestirn, Miljö, Paveier, Höhner und Querbeat!

Auf der Zielgeraden der Jubiläumssession – den Rosenmontag schon vor Augen – finalisierte die KKG diesen tollen Abend mit einem Überraschungsgast. Die „Flitsch“ - in Person des einzigartigen und unerreichten Jörg P. Weber - stimmte mit seiner Mandoline die Lieder an, die die Kölsche Seele küssen und das Kölsche Herz umarmen. Da floss in einem mucksmäuschen stillen Sartory so manches Tränchen der Ergriffenheit und Freude. Danke an Jörg P. Weber für diesen perfekten Moment.

Dat wor et. Tschüss zeamme. Bes nächst Johr.

Zurück

Die Sponsoren unserer Kölnischen

Kölnische Karnevals-Gesellschaft von 1945 e.V.