Gütesiegel

Das „erlebbare Gütesiegel“ einer traditionellen und stimmungsvollen Sitzung

Der Mix ist entscheidend

In ihrer Jubiläumssession 2020 lud die Kölnische zur traditionellen Fastelovendsitzung in den restlos ausverkauften Sartory ein. Von „schwarz“ bis „bunt“ versammelten sich die gut gelaunten Gäste im schönsten Saal Kölns, um eine traditionelle Sitzung zu erleben. Dieses Format ist und bleibt der Gegenentwurf zum vielerorts zitierten „Ballermann – Karneval“. Ein stolzes Traditionskorps, 2 Tanzgruppen, 3 Redebeiträge, 3 Top-Bands im Kölner Karneval und ein brillantes Dreigestirn – so gestaltet sich der Mix, der die Jecken im Saal völlig begeisterte.


Die hohe Kunst der Programmgestaltung liegt eben nicht im „entweder – oder“ – sondern im „sowohl – als auch“. Die Kölnische versteht es auch im 75. Jahr ihres Bestehens, auf die Formate und Erwartungshaltung ihrer Gäste und den Jecken abgestimmte Programme zu bauen und adäquat zu präsentieren. Das Gütesiegel im kultivierten Sitzungskarneval trägt einen Namen: Die Kölnische KG von 1945. E Stück vun Kölle.

Zurück

Die Sponsoren unserer Kölnischen

Kölnische Karnevals-Gesellschaft von 1945 e.V.